Deutsche Assistance
Ihr Kontakt
Fragen Sie uns!

Wir freuen uns auf einen interessanten Kontakt mit Ihnen! Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern! 

 

Telefon: 0211 529-5764

E-Mail senden

PARTNER-WORKSHOPS IN DÜSSELDORF

Newsletter 2/2014

Wie schon in den Jahren zuvor haben wir auch 2014 wieder Works­hops zu den Themen Kfz- und Unfall­versich­erung sowie mit unseren Ab­klärungs­ärzten orga­nisiert. Ziel dieser einmal jähr­lich statt­findenden Veran­stal­tungen ist der Austausch mit unseren Part­nern und Auf­trag­gebern. Dazu gehören die Präsen­tation von Zahlen, Daten und Fak­ten sowie die Vor­stellung von Neu­erungen und natürlich kon­struk­tive Dis­kuss­ionen.

Start mit Ärzte-Workshop

Den Auftakt machte in diesem Jahr unser Ärzte-Workshop. Auf Ein­ladung unseres Assistance­bereichs Medizin kamen am 16. April 18 in medi­zinischer Abklärung und Trans­port­begleit­ung erfahrene Ärzte mit viel­fältigen Fremd­sprachen­kennt­nissen zusammen.

Rund ein Drittel aller Auslands­reise­kranken­versicherungs­fälle wurde 2013 durch diese Kollegen mit medi­zinischen Ein­richtungen im Aus­land abgeklärt. Beispiels­weise dann, wenn die Ver­legung in eine Spezial­klinik nötig war oder sogar ein Rück­trans­port nach Deut­schland infrage kam. Dabei entfiel der Groß­teil aller Ab­klärungen mit 35 % auf orthopädisch-chirurgische Erkran­kungen. Bei 5 % aller Ab­klärungen wurde eine Zweit­meinung eingeholt.

 

<<Download: Indikationen für medizinische Abklärungen>>

Gastreferenten und neue Services

Anfang Mai folgte das Treffen der Kraft­fahrt­versicherer. Hier konnten sich die 25 Teil­nehmer auf die Gast­referenten Ute Weidemann vom Branchen­institut Prozess­opti­mierung und Rolf Jansen von @24cars GmbH zum Thema Motor-Check-up freuen. Des Weiteren gab es einen Aus­blick zu eMobility mit anschließen­der Diskussion.

Sowohl unseren Kfz- als auch unseren Unfall­ver­sicherern haben wir außer­dem eine Notruf-App vorge­stellt, an deren Ein­führung wir derzeit mit einem Technologie­partner arbeiten. Im Bedarfs­fall kann der Kunde mittels Knopf­druck einen Hilfe­ruf auslösen.

 „Neben dem fach­lichen Aus­tausch stand bei allen Veran­staltungen das partner­schaftliche Mit­einander im Fokus. Das hat unsere Works­hops auch in diesem Jahr wieder zu einem vollen Erfolg gemacht“, so Thomas Keymel, Leiter Business Develop­ment der Deutschen Assistance.